Volvo Lounge Concept. Bild: Volvo

Volvo Lounge Concept. Bild: Volvo

Auf der Shanghai Motor Show hat Volvo jetzt ein Konzept vorgestellt, dass aus dem Geländewagen XC90 eine luxuriöse Geschäftslimousine macht: Der Beifahrersitz entfällt zugunsten einer wandelbaren Konsole und einem Arbeitstisch, ein 17-Zoll-Monitor erleichtert das Arbeiten unterwegs und Relax-Ausstattung sorgt für Entspannung – bei Vielfahrern mit Chauffeur.

Das „Lounge Console“-Konzept ersetzt im Volvo XC90 Excellence den Beifahrersitz. Entwickelt wurde es laut der Volvo-Pressemitteilung speziell für Geschäftsleute, die gefahren werden.

Hocker für die Füße, Schreibtisch, Heimkino, Schminkkonsole und Schuhregal – die Lounge Console soll trotz kompakter Bauweise den bereits Komfort des Volvo XC90 Excellence im Fahrzeuginnern erheblich steigern.

Die Volvo Designer haben die Lounge Console so gestaltet, dass dem Passagier eine große Arbeitsfläche für Bürotätigkeiten zur Verfügung steht. Aufgeklappt bietet sie einen beleuchteten Schminkspiegel mit Aufbewahrungsfach für Schmuck und persönliche Gegenstände sowie Make-up. Um 90 Grad gedreht, blicken die Passagiere auf einen 17-Zoll-Bildschirm und können Kino-Atmosphäre genießen. Unter der gepolsterten Beinstütze können die Schuhe bequem abgestellt werden. In einer verschließbaren Box lassen sich zudem das Portemonnaie oder hochwertige Uhren sicher deponieren.

In einer Studie wurden nach Volvo-Berichten zunächst die Wünsche von Menschen ermittelt, die ein öffentliches Leben in exponierter Stellung führen. Die Volvo Designer führten diese Bedürfnisse anschließend in einem Konzept zusammen. „Mit unserem Ansatz wollen wir zwei Dinge demonstrieren: erstens, dass Volvo sich der Bedürfnisse seiner Executive-Kunden bewusst ist, und zweitens, dass wir mit Design-Innovationen und modernen Materialien ein Erlebnis für die Fahrzeuginsassen schaffen, das einzigartig im Premium-Segment ist“, ergänzt Thomas Ingenlath.