Der neue Opel Mokka Diesel soll mit 4,1 Litern auskommen. Bild: Opel

Der neue Opel Mokka Diesel soll mit 4,1 Litern auskommen. Bild: Opel

Gar nicht so lange her, dass Geländefahrzeuge eher mit Neurosen als mit wirklichem Bedarf in Verbindung gebracht wurden und vor allem als Dreckschleudern und Spritfresser galten. Sieht so aus, als ob auch die SUV-Klasse für sich beanspruchen kann sauber und sparsam zu fahren. Ab 2015 soll es den neuen Opel Mokka mit Dieselmotor der neuen Generation geben, der sich 4,1 l/100 km begnügt und nur 109 g/km CO2 ausstößt.

Seit der Markteinführung vor etwa zwei Jahren hat Opel mehr als 275.000 Bestellungen zu verzeichnen. Ab Anfang 2015 fährt er mit dem neuen, 100 kW/136 PS starken 1.6 CDTI Turbodiesel vor. Zu sehen ist er auf der „Mondial de l’Automobile 2014“ in Paris vom 4. bis 19. Oktober.

Der auch Flüsterdiesel genannte, kompakte Vierzylinder ersetzt im Mokka den aktuellen 1.7 CDTI. Mehr Leistung (plus sechs PS) und mehr Drehmoment (plus 20 Nm) bei weniger Hubraum und deutlich reduziertem Verbrauch zeichnen das neue Aggregat aus, das künftig das Mokka-Antriebsangebot aus Benzin-, Diesel- und Autogasmotoren bereichert.

Der drehfreudige 1.6 CDTI zählt zur völlig neuen Familie von Vollaluminium-Dieseltriebwerken von Opel. In der Version mit 100 kW/136 PS erzielt er eine in seiner Hubraumklasse unerreichte Leistung von 85 PS pro Liter. Das Drehmoment liegt bei kraftvollen 320 Newtonmetern. Für Fahrspaß sorgen auch die Beschleunigungs- und Elastizitätswerte: Von null auf Tempo 100 fährt der Mokka in 9,9 Sekunden, den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im fünften Gang legt der Trendsetter ebenfalls in nur 9,9 Sekunden zurück. Bis zu 191 km/h Spitze sind drin. Auf der anderen Seite steht der Motor für ausgewiesene Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit: So verbraucht der Mokka in Verbindung mit dem präzise arbeitenden manuellen Sechsgang-Getriebe und serienmäßigem Start/Stop-System im kombinierten Zyklus lediglich 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Dies entspricht einer CO2-Emission von nur 109 Gramm pro Kilometer – fast ein halber Liter Diesel und elf Gramm CO2 weniger als beim Vorgängeraggregat mit 1,7 Liter Hubraum. Gleichzeitig erfüllt dieser neue Dieselmotor die strenge Euro-6-Norm und ist damit so sauber, wie ein vergleichbarer Benziner.

Der neue 1.6 CDTI ist im Mokka serienmäßig mit Start/Stop-System und einem reibungsarmen Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet. Die Kombination aus neuem Turbodiesel und manuellem Getriebe gibt es sowohl für Front- als auch für Allradantrieb. Eine Sechsgang-Automatik in Verbindung mit dem Flüsterdiesel ist für den frontgetriebenen Mokka ebenfalls erhältlich. Ab Ende des Jahres wird der Mokka mit neuer Motorengeneration bestellbar sein, Anfang 2015 rollt er zu den Händlern.