Der Opel Vivaro © GM Corp.

Der Opel Vivaro © GM Corp.

Ein Vivaro-Transporter ist Sieger beim Spritspar-Marathon: Der Vivaro der Opel-Schwestermarke Vauxhall in Großbritannien brachte es bei einem Verbrauchswettbewerb des Flottenmagazins „Fleetworld“ auf nur 5,1 l /100 km. Die Testroute führte der Pressemitteilung zufolge rund 580 km über die Straßen von Mittelengland.

Damit unterbot der Vauxhall Vivaro aus Großbritannien, der baugleich mit dem Opel Vivaro in Deutschland sein soll, den regulären günstigen Durchschnittsverbrauch des Modells von 7,8 Litern um gut ein Drittel, und ließ offensichtlich alle Konkurrenten, die in seiner Klasse angetreten waren, hinter sich.

Getestet wurden der Vivaro-Kastenwagen mit kurzem Radstand und dem Turbodiesel 2.0 CDTI mit 114 PS/84kW. Schon im August hatte Opel auf die CO2-günstige ecoFLEX-Version des Combi hingewiesen. Kurz darauf sah man auch die Grünen-Politikerin Renate Kühnast im Vivaro auf Wahlkapmpftour.

Die Einstiegsversion des Vivaro ecoFLEX gibt es ab 22.915 Euro plus Mehrwertsteuer.