Renault Clio Campus

Renault Clio Campus

Der Abwrackprämie haben wir sicher zu verdanken, dass etliche Kleinwagen, die eigentlich schon in die jahre gekommen sind, jetzt noch mal zu einem günstigen Preis und einem Öko-Aufkleber verkauft werden. Nach dem hier schon beschriebenen Peugeot 206+, der in meinen Augen den Öko-Aufkleber nicht verdient hat, kommt hier ebenfalls aus Frankreich der neue Renault Clio Campus, zu haben bereits ab 8.950 Euro.

Drei sparsame Motoren mit eco2-Zertifikat stünden zur Verfügung, sowie neu gestaffelte Ausstattungsniveaus.Die dreitürige Sonderedition des Sondermodells Access zum Einstiegspreis bietet vier Airbags, elektrische Servolenkung und elektrische Fensterhebern vorne sowie einige weitere nette Details.

Renault bietet den Clio Campus mit zwei Benzinern und einem Dieselmotor an, alle Motoren werden als eco2 bezeichnet. Über den Benzinverbrauch schweigt sich die Pressemitteilung aus, für den Diesel wird der besonders sparsame 1.5 dCi mit 47 kW/64 PS angegeben, der nur 115 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt und lediglich 4,4 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer benötigt. Ob man hier wie bei Peugeot auch auf den Partikelfilter verzichtet, geht aus der Pressemitteilung nicht hervor.

Der Preisliste kann ich zwar entnehmen, dass man für 13.500 schon einen Fünftürer mit Diesel und Klimaanlage bekommt, über den Partikelfilter schweigt man sich hier aber aus.