Drei, die gerade nicht zu haben sind

Drei, die gerade nicht zu haben sind

Kleine Ernüchterung für alle diejenigen, die sich schon als stolzen Neuwagenbesitzer sehen: Die Autohäuser wurden offensichtlich vom Ansturm der Kaufinteressierten und Kaufwilligen überrannt. Mein heutiger Besuch bei einem Toyotahändler brachte die ernüchternde Erkenntnis, dass man beispielsweise einen Yaris ohne viel Schnickschnack frühestens in drei bis vier Monaten bekommen kann. Auf einen Opel Agila muss man noch länger warten, was selbst den Verkäufer zweifeln ließ, ob man dann noch in den Genuss der Umweltprämie kommen kann. Und auch ein Suzuki Splash kommt frühestens im Juni.

„Wir haben ein Luxusproblem“, beschrieb es einer der Verkäufer. Auch für Jahreswagen gibt es nur sehr vage Aussichten, bei anderen Gebrauchten sieht es auch nicht gut aus.