Ist er nicht schön? Man könnte stundenlang zusehen: In Swindon in Großbritannien befindet sich wohl der größte Kreisverkehr auf der Britischen Insel. Insgesamt sind es sogar 7 (!) Kreisverkehre, die da ineinander verflochten sind. Und mann kann darauf nicht nur mehrsprurig fahren, sondern auch in beide Fahrtrichtungen.

Der Riesenkreisel im Mutterland des Kreisverkehrs hat alle Skeptiker eines Besseren belehrt, die eine größere Unfallhäufigkeit vorausgesagt habe: Bislang hält sich die Unfall-Bilanz hier besser, als in allen anderen Kreiseln. Zum Jubiläum anlässlich des 60jährigen Bestehens haben die Briten die passenden Fahrzeuge aus der Entstehungszeit des Zirkels einfahren lassen und das Ganze mit einer aus der Luft gefilmt.

Wäre es nicht unheimlich beruhigend, sich das Video ohne Ton auf einen großen Bildschirm nahe des Schreibtisch zu installieren? Ständige Bewegung, keine Kollisionen, sozusagen ein Sinnbild der Arbeit, wie sie sein sollte.